Teamentwicklung


Teamentwicklung – ohne den Beitrag jedes einzelnen Mitgliedes verändert sich nichts!

Der Erfolg einer Unternehmung hängt massgebend nicht von den individuellen Stärken oder Schwächen einzelner Personen ab, sondern vor allem von der Bewältigung der Prozesse des zwischenmenschlichen Miteinanders.

teamwork_3_340794_by_Barbara-Eckholdt_pixelio.de

Teamentwicklung

Teamwork einzuführen, nur weil es Mode ist, aber ohne teamfähige Aufgaben zu haben, ist nicht nur unnötig, es kann auch negative Auswirkungen haben. Die Einführung oder der Weiterausbau von Team work wird von den meisten Mitarbeitern zunächst begrüsst, man freut sich auf eine engere Zusammenarbeit mit seinen Kollegen und hofft auf Synergieeffekte und Arbeitserleichterung.

Wenn man dann aber feststellt, dass man nach der Teamentwicklung dieselben Arbeiten macht, ohne dass die Kollegen einem dabei wirklich helfen können und wenn es statt der erhofften Arbeitserleichterung lediglich Mehrarbeit durch zusätzliche Teammeetings gibt, wirkt das demotivierend.

Echte Zusammenarbeit in Teams einzuführen und ihnen dann nicht zu ermöglichen, selbst zu entscheiden wie sie ihre Aufgaben erledigen, ist so, als wenn man jemanden beibringt zu fliegen, aber sein Flugzeug muss am Boden bleiben.

 


Gemeinsame Ziele

Teambasiertes Arbeiten kann bedeuten, dass ein radikaler Umbau der Organisation erforderlich wird! Will man die Arbeitsleistungen, die mehrheitlich durch Einzelleistungen erbracht werden, durch ein interaktives Zusammenwirken entwickeln, müssen wir zusammen eine vernetzte Ansicht der Arbeitssituationen, des Umfeldes und der Organisation analysierBild: 253845_R_K_B_by_Stephanie--Hofschlaeger_pixelio.deen. Die Qualität der Beziehungen bestimmen das Team-Leistungsvermögen.

Die Entwicklung der Team-Beziehungen ist eine Führungsaufgabe. Ein Team kann aber grundsätzlich nicht entwickelt werden, dazu braucht es die Entwicklung jedes einzelnen im Team – dahingehend, dass ein zwischenmenschliches Klima (Kultur) geschaffen wird, oder eben entsteht.

Mit profilngvalues wird die Ausgangslage massgebend einfacher, weil die wertebasierende Analyse jedes einzelnen und des Teams, die Potenziale unverfälschter aufzeigt.

Lernen Sie Ihr Team zu coachen! Führen mit „Transformalem Führungsstil“ und „Fragen – statt sagen“. PS: Die Innovationskraft eines Teams erfordert auch die Zulassung von heterogenen Teams, denn oftmals sind die Querdenker Impulsgeber der Unternehmenszukunft.

 


 

Sichtbare Verhaltensanzeichen im Führungsalltag

  • Stress – weil du es keinem Recht machen kannst.
  • weil nicht alles zu delegieren ist und man am Schluss doch noch einiges übrig bleibt, dass du selbst erledigen musst.
  • Weil du nicht „Nein“ sagen kannst und unnötige Aufträge entgegen nimmst.
  • Weil alle immer vor deiner Türe stehen und um Klärung bitten.
  • Weil du immer der letzte bist, der aus dem Büro geht und noch Arbeit mit nach Hause nimmt.
  • Und die Kaffeepause die einzige Situation ist, wo du zu Infos bekommst, die dir vorenthalten werden.
  • Emotionen im Team die immer heftiger werden, und
  • wo die Kommunikation nur noch aufgefordert stattfindet
  • Wieviel Zeit schenkst du deinem Team?
  • Sind deine Team-Mitglieder nach ihren Kompetenzen eingestuft?
  • erhalten sie von Dir ein Team-Coaching? Oder nur MbO mit Zielvereinbarungen?

 


Team-Entwicklung, der Sinn und die Werthaltung ist wichtig!

gruppen-PV

In der Teamentwicklung fassen wir die individual profilingvalues Auswertungen zusammen und betrachten miteinander die IST-Situation.  Die Ermittlung eines Durchschnittswertes und die Verteilung unterschiedlichster Einzelergebnisse geben Aufschluss über die Funktionalität eines Teams. Während dieser Analyse bleiben die individuellen Ergebnisse selbstverständlich anonym und sind ausschliesslich mir (Coaching4winners) bekannt.

Jedes einzelne Teammitglied kennt, oder lernt seine Ergebnisse kennen. Das entscheidende Resultat aus diesem Testverfahren ist aber der Gesamtrapport, der eine aussagekräftige Basis für die Teamentwicklungs- Workshops schafft. Eine Basis, die für jeden im Team, auch aufgrund seiner persönlichen Analyse Aufschluss und Hilfe bietet für eine konstruktive Entwicklung.

Mit profilingvalues stossen wir nicht nur standard Situationen an, sondern auch in sehr schwierigen Situationen (Krisen), hilft das Tool eine erfolgsversprechende Ausgangslage zu schaffen, die mit der Beratung und Workshopführung, zwischenmenschliche Probleme löst.

Die Entwicklung der Team-Beziehungen ist eine Führungsaufgabe, das Tool profilingvalues bietet dazu die Basis und positive Erfolgsaussichten.

Die Veränderung muss bei Dir beginnen!

Coaching4winners hat sich zum Ziel gesetzt, aus Chefs Führungskompetenzen zu bilden.

 


 

Unsere Zusammenarbeit

Der Teamleader als Vorbild im Zentrum der Team-Entwicklung

  • Selbstkenntnis in Unterstützung von profilingvalues plus Selbstführung
  • Kommunizieren und effektives Präsentieren. Eine Kunst?
  • Führungsaufgaben, Führungsverhalten, Einstellungen u. Gewohnheiten
  • Der Selbstwert auf dem Prüfstein. Sicherheit durch Rethorik und Didaktik
  • Konflikte aktiv angehen und lösen. Konfliktmanagement – ein Praxiskurs.
  • Teamentwicklung, Teambildung und Einstellungsgespräche; SWOT my Team

Kreativ-Workshops zur Lösungsentwicklung aus aktuellen Problemstellungen

  • Situationsanalyse durch moderiertes Brainstorming mit Zielsetzung Teamlösung
  • Sokratischer Dialog im Team mit Blick nach vorne (don’t look back)
  • Interaktive Werthaltungsanalyse im Team
  • Die Lösung kommt vom Team – warum macht nicht jeder mit? methodischer Denkansatz
  • SWOT-Amalyse -Team, -Produkt, -Personal und Werthaltekultur im Kreuzverhör
  • Summary – eine Leitlinie für die Entwicklung der Zielerreichung

Tagespauschale ohne Summary: CHF 1’280.00

(Verhandlungsbasis)

Einzel-Leadership Training für Teamleader mit SVF Zertifikat
Details dazu unter Leadership

Gruppen-Leadership für Teamleader, ab 4 max. 8 Personen in Ihren Räumlichkeiten.
Die Ausbildung entspricht den SVF Prüfungs-Richtlinien. Mehr dazu unter Leadership SVF