Sorge tragen!


Sorge zum Tag von morgen

Leider beherrscht die selektive Sicht um das eigene Wohlergehen öfters die Sorge zu unserer Umwelt mit ihren Bewohnern. Wenn die Sorge um unser Wohlergehen ausser Acht lässt, dass eine ausgewogene Fürsorge mit 360° Blick unsere und die der Mitbewohnern erhaltende Erde sicherstellt, dann sind wir alle Verlierer. Warum stellen wir Kinder in die Welt, wenn wir zunehmend dem Lebensraum um uns nicht die gleiche Bedeutung beimessen wie dem eigenen Überleben? Haben wir vergessen, dass wir Materialismus nicht leben können, wenn es keine Bienen, Vögel, Fische und Kulturen mehr gibt und wir zunehmend deren Lebensraum zerstören? Nicht alles lässt sich im Labor entwickeln, oder mit Implantaten ersetzen. Wir brauchen unsere Umwelt zum Leben! Ich bitte daher um einen täglichen Gedanken auch zu unserer Umwelt. rek

Besten Dank für Deinen Kommentar/Referenz